Taram-Trump-Trump




In diesem Forum können auch Gäste schreiben, Beiträge nach dem Absenden aber weder bearbeiten noch löschen. Wir behalten uns vor, alles, was nicht dem Forumgedanken entspricht oder ungesetzliche oder den guten Sitten widersprechende Gedanken oder Spam enthält, zu moderieren, zu editieren oder zu löschen.<br><br>Als Mitglied schreibe hier bitte ausschließlich nach dem Login, um Fakes grundsätzlich zu vermeiden.

Roman über amtierenden Präsidenten vom Ex-Präsidenten

Beitragvon miljas » 09.05.2017, 12:24

"Der frühere US-Präsident Bill Clinton hat zusammen
mit dem Bestseller-Autor James Patterson einen Roman
über einen amtierenden US-Präsidenten geschrieben.
Der Thriller "The President ist Missing" werde im Juni
kommenden Jahres erscheinen, gaben die Verlage bekannt.
Er habe es "sehr amüsant" gefunden, über einen amtierenden
US-Präsidenten zu schreiben, indem er sich seines Wissens über
das Amt, das Leben im Weißen Haus und die Funktionsweisen
in Washington bedient habe, erklärte Clinton."
Quelle: ZDF

... im Juni kommenden Jahres... ?
(Was soll man denn bis dahin lesen ? :-))
Viele Grüße - miljas Bild (Bewegen und Lieben - liebe Lokomotiven!)
Benutzeravatar
miljas
Administrator
 
Beiträge: 6490
Registriert: 14.12.2007, 22:53

von Anzeige » 09.05.2017, 12:24

Anzeige
 

FBI-Chef geschaßt

Beitragvon miljas » 10.05.2017, 08:30

Guten Morgen,

der FBI-Chef, der kurz vor der Präsidentenwahl
die Email-Affäre gegen Clinton wieder mitten
in die öffentliche Aufmerksamkeit katapultierte
und damit vermutlich Trump eine Menge Rückenwind
verschaffte, wurde nun "belohnt". Was genau
die Hintergründe sind...

Das FBI ermittelt wegen der Rußland-Kontakte
von Trumps Wahlkampfteam. Vielleicht auch
wegen der behaupteten Abhörung Trumps
im angeblichen Auftrag Obamas und ausbleibender Beweisergebnisse?

http://www.heute.de/us-praesident-donal ... 40368.html

Nachtrag:
Von Trump kam heute nur die Begründung,
daß der FBI-Chef seine Arbeit nicht gut gemacht
hätte. :-)

Gut, daß er die Email-Affäre von Clinton
wieder anheizte, sonst hätte Trump womöglich
ein solch fundamentale Feststellung nicht machen
können, und vor allem, nicht eine solche Reaktion
darauf zeigen können... das geht nur als Präsi... :-) :-(

Viele Grüße - miljas Bild (Bewegen und Lieben - liebe Lokomotiven!)
Benutzeravatar
miljas
Administrator
 
Beiträge: 6490
Registriert: 14.12.2007, 22:53

Halt die Klappe!

Beitragvon miljas » 13.05.2017, 02:47

Guten Morgen,

nein - so etwas ("Halt die Klappe!") hat
niemand gesagt. Aber was der Präsi
so alles über seinen Twitter raushaut...

Das ist alles schon weit unterhalb
der präsidial-geistigen Gürtellinie!
Wenn die linke Hand nicht weiß, was
die rechte macht... und wenn die
linke Gehirnhälfte nicht weiß was
die rechte denkt und umgekehrt.



Wie wäre es mit ein paar neuen
Steaknews? Ich esse zwar sehr selten (alle 10 Jahre einmal)
welche, aber dieser Trump stichelt alle Rekorde
in Zeiten der Nachkaltkriegszeiten.

http://faktenfinder.tagesschau.de/chron ... y-101.html

Was haben die Trump-Leute mit den Russen gekungelt?
- Die nächsten Atombomben gemeinsam entwickeln?
In jeder russischen Millionenstadt pro eine Million Einwohner mindestens
einen Trump-Tower errichten?
Die Krim und die Ostukraine an Russland gegen Zahlung
einer Abfindung in Höhe von 500 Billiarden $ an Kiev?

Big money im Lande der small brains!

So oder so.
Man dealt und spielt und schielt, ganz gezielt.

Nachtrag:
Trump hat mal wieder Sympathiesanten
gestreichelt. Lt. Twitter ist er bei der Abschlußfeier
der LIBERTY UNIVERSITÄT aufgetreten.
Wes Geistes Kind diese Uni ist...

https://de.wikipedia.org/wiki/Liberty_University

Das ist ja fast so schlimm, wie unter muslimischen
Verhältnissen... :-(

Niemals - NIEMALS! - dem Wolf im Schafspelz glauben!

Viele Grüße - miljas Bild (Bewegen und Lieben - liebe Lokomotiven!)
Benutzeravatar
miljas
Administrator
 
Beiträge: 6490
Registriert: 14.12.2007, 22:53

Trump in Saudi-Arabien

Beitragvon miljas » 21.05.2017, 11:23

Fastmahlzeit,

US-Waffen für Saudi-Arabien...
insgesamt 350 Mrd. $ für Rüstungsausgaben
in den nächsten 10 Jahren, davon 100 Mrd. für Waffen.
Da dürfte klar sein, daß die Russen auch gut
leben werden können. Der Iran wird seine
Ausrüstung dann sicher bei ihnen kaufen.
Oder in China.

Alles Wahnsinn!!!
Man bedroht sich gegenseitig, weil Allah
offenbar versäumt hat, ALLE Allah-Anhänger
zu demilitarisieren. Ja, solche "Spielchen"
waren leider in der zerstrittenen Christenwelt
auch lange Zeit Usus. :-(

Trump kommentiert den Schwachsinn mit
"Jobs, Jobs, Jobs... " Das alte Lied - mörderische
Jobs, auch wenn es keiner so sehen will und
man abwiegelt, daß dann eben andere die
schmutzige Arbeit machen und dafür
gut bezahlt werden würden.

http://www.tagesschau.de/ausland/trump- ... n-111.html

Die Welt ist nach wie vor ein Irrenhaus!

---------------------------------

Trump vor 50 muslimischen Staatschefs
in Riad (Saudi-Arabien).

Auf dieser Karte werden 57 Staaten
als "islamisch" eingeordnet. Wobei
es natürlich die Frage ist, was man
genau als islamischen Staat bezeichnet.
Bei den Staaten dieser Karte geht
es um eine "Organisation für islamische
Zusammenarbeit".

https://www.welt-atlas.de/karte_von_islamische_staaten_10-1046

Trumps Beschwörungsformel:
"Werft die Terroristen raus"

http://www.tagesschau.de/ausland/trump- ... n-121.html

Das zu fordern, ist sicher nicht falsch.
Aber ich würde noch unterscheiden zwischen
den knallharten Organisationen und den Voraussetzungen
für das Zustandekommen von Terrorismus. Das kommt ja
alles nicht aus dem Nichts... :-(

Und die Lieferung "wunderschöner Waffen"...
... für die USA ein Bombengeschäft. Und was
wird dann tatsächlich mit diesen Waffen geschehen,
gegen wenn werden sie eingesetzt werden?
Man denke nur an die Eroberung von modernen
US-Waffen im Wert von Milliarden Dollar durch den IS.
Oder auch die Eroberung von Waffenlagern in Libyen.
Und Menschen, die sich von diesen monarchistischen
Strukturen befreien wollen - die können sich auch
auf "wunderschöne Waffen" in den Händen ihrer Gegner
freuen... :-(

Das alles stinkt schon wieder gewaltig
nach "militärisch-industrieellem Komplex"
in den USA. Das Böse bekämpfen und dabei
dicke Geschäfte machen. :-(
(Von Ägypten hat man ja bereits im letzten
Jahr gehört, daß das Land Militärtechnik
in Rußland kaufen will - wahrscheinlich
deshalb, weil es unter Obama mit Ägypten
kritischer gesehen wurde. Dort ist alles wieder
wie vorher unter Mubarak, nur noch schlimmer.)

Und es stimmt, was der ZDF-Korrespondent Röller
anmerkt:

http://www.heute.de/riad-trumps-rede-an ... 20234.html

Was ist mit dem Iran?
Mit diesem Staat müßte man doch
vor allen Dingen (weiter) reden, da er nun
als der ultimative Bösewicht in der Region
dargestellt wird. Und der IS - was hat der mit
dem Iran zu tun? Die Hisbollah in Libanon
und in Palästina - die wird vom Iran
unterstützt. Und diese Organisationen
sind sehr israelfeindlich und wollen den
den Staat Israel vernichten. In diesem Punkt
müßte man mit dem Iran verhandeln, unter
Einbeziehung von Israel. Wenn für die Palästeninser
eine Lösung geschaffen werden würde - dann
würde vielleicht auch der Iran sich mit dem
Status Quo arrangieren und seine Bestrebungen
gegen Israel aufgeben.

Viele Grüße - miljas Bild (Bewegen und Lieben - liebe Lokomotiven!)
Benutzeravatar
miljas
Administrator
 
Beiträge: 6490
Registriert: 14.12.2007, 22:53

Wer wird der erste im Bus sein ?!?

Beitragvon miljas » 26.05.2017, 16:42

Mahlzeit,

Prost Mahlzeit!

http://www.tagesschau.de/ausland/trump-1169.html




Und nun regt er sich weiter über den deutschen
Handelsüberschuß auf...
... Millionen deutsche Autos in USA...
Na, und? Was sollen wir Deutschen zum "tollen"
PC-Betriebssystem (millionenfach) sagen ?!? :-(
Mag sein, nicht so teuer wie Autos, aber immerhin
ist B.G. der reichste Mann der Welt geworden
mit solchem Ausschuß. :-(
(Und nicht wenig Geld davon kam aus Deutschland.)
Und dann die Apple-Äppel...
... mag sein von der Qualität her schon Spitze,
aber produziert in China. Auch nicht wenig Geld
aus Deutschland landete dann in Apple-Kassen.
Und da wird dann sogar noch mit Steuersparmodellen
über Irland getrickst... :-(

Nein, nein - der Herr Trump sollte mal am besten
seinen eigenen Laden in Ordnung bringen und nicht mit
Fingern auf andere zeigen.
Wie sagt er immer so schön? : "America first!"
Genau! Erst America in Ordnung bringen!

Viele Grüße - miljas Bild (Bewegen und Lieben - liebe Lokomotiven!)
Benutzeravatar
miljas
Administrator
 
Beiträge: 6490
Registriert: 14.12.2007, 22:53

Kompromißlos klar

Beitragvon miljas » 28.05.2017, 11:06

Guten Tag,

beim ZDF gibt es fähige Leute
- Theveßen ist einer von ihnen:

http://www.heute.de/kommentar-thevessen ... 61292.html

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=NTymtAbaG08[/youtube]

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=AuEv942wOZs[/youtube]

Irgendwann...
Reagan, Bush Dabbel You...
All diese "Helden" - nix gewesen, die Gegner
haben sich alle selbst aus dem Rennen gebracht.
Und Trump - was er sich einbildet mit seinen Towern
und Golfplätzen?

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=1TWhFmCRdoU[/youtube]

Die Welt mit Rüstung beglücken... :-(
... und dann über "Jobs, Jobs, Jobs" jubeln.

Unglaublich, was für Knalltüten es auf der Welt gibt! :-(




Viele Grüße - miljas Bild (Bewegen und Lieben - liebe Lokomotiven!)
Benutzeravatar
miljas
Administrator
 
Beiträge: 6490
Registriert: 14.12.2007, 22:53

Kennedy-Mord-Akten

Beitragvon miljas » 29.05.2017, 18:15

Gudn Aaabnd,

Kennedy wäre heute 100 Jahre alt geworden,
vielleicht..., wenn es diesen Mord nicht gegeben
hätte.

http://www.heute.de/100.-geburtstag-joh ... 52646.html

In obigen Beitrag wird informiert,
daß im Oktober diesen Jahres die
geheimen Ermittlungsakten zum Kennedy-Mord
veröffentlich werden.
... können.
Es sei denn, der aktuelle Präsi schreitet
dagegen ein. Wie soll er das qualifiziert machen (können)?
Wenn die Dinger geheim sind ?!?
Vielleicht hat er Zugang und studiert
sie heimlich auf dem Klo (das ja hoffentlich
nicht - noch im Auftrag von Obama - überwacht
wird... :-) :-( )

Ja, es alles sehr ambivalent.
Neben den negativen Dingen, die viele Menschen
betreffen und Langzeitauswirkungen haben können,
hat das alles gleichzeitig einen großen Unterhaltungswert.

Aber das ist das Gefährliche:
Wo hört der Spaß auf, und wo beginnt
das Unangenehme?
(Abgesehen davon, daß einem auch von
diesem Spaß übel werden kann. Kommentierfähig:
"Das ist nicht witzig!")



(sieht ein wenig wie eine Falco-Kritik aus... :-))



Viele Grüße - miljas Bild (Bewegen und Lieben - liebe Lokomotiven!)
Benutzeravatar
miljas
Administrator
 
Beiträge: 6490
Registriert: 14.12.2007, 22:53

Trump als Flüchtling

Beitragvon miljas » 31.05.2017, 12:37

Mahlzeit,

er doch nicht!
Niemals.
Er wird doch niemals ein "Looser" sein.
Er wurde dazu geboren, andere (Böse)
in die Flucht zu jagen. Das hat ihm sein
Papi immer wieder eingetrichtert.

https://www.zdf.de/nachrichten/heute-pl ... e-100.html

Respekt und Anerkennung für den Künstler.
Diese Idee, diese Fragen,
hat er sehr gut bildlich umgesetzt.

Viele Grüße - miljas Bild (Bewegen und Lieben - liebe Lokomotiven!)
Benutzeravatar
miljas
Administrator
 
Beiträge: 6490
Registriert: 14.12.2007, 22:53

Dle Klimat ruhe

Beitragvon miljas » 02.06.2017, 00:19

Gute, gruselige Mitternacht,

"ich kenne Klima, aber jegliches
Klima wird mich kennenlernen..." (hat niemand
nicht gesacht, aber alles nicht Gesachte wurde auf
jeden Fall schon einmal sehr gedacht... :-) )

Ob sich das Klima ändert, oder nicht - ist doch
ziemlich schnuppe (völlig schnuppe natürlich
nicht - wenn man schon einmal Stürme und
Wasserstürze erlebt hat, oder auch durch die
Medien sehr eindringlich vor Augen geführt bekam,
dann ist das auch nicht mehr lustig).

Grundsätzlich - die Menschheit muß ihre
Energie aus den aktuellen Lieferungen der Sonne
mit umweltschonenden Verfahren erzeugen.

Wenn ein Staat mit seiner Staatspolitik andere
Schwerpunkte setzt, wird Zeit und Kraft vergeudet.
Die Erde gibt viel, aber sie muß auch geschont werden.
Und ihr muß genauso viel zurückgegeben werden,
wie ihr genommen wird.

Wie bekloppt müssen wird denn sein, wenn wir
mit Fracking unser Grundwasser verschmutzen ?!?
(Genauso mit Nitraten!). Und die Luft? Das, was
in Jahrmillionen im Boden gespeichert wurde, in wenigen Jahrzehnten
herauslösen?

Wer macht so etwas - den Ast abzusägen, auf dem
man sitzt?

http://www.tagesschau.de/ausland/trump- ... n-101.html

Es ist eine Schande - die USA als Hochtechnologie-Staat... :-(
Aber wundern braucht man sich nicht.
Wer auf Individualverkehr und spritschluckende Autos
seit Jahrzehnten setzt. :-(

(Und Trump selbst, wie auch viele andere schwerreiche
Prominente - Eisenbahn? Ach - Privatjet! Und richtig
üppig - doch nicht eine kleine Cessna... :-( )

http://www.tagesschau.de/ausland/trump- ... e-101.html

http://www.tagesschau.de/ausland/ranga- ... p-101.html





Viele Grüße - miljas Bild (Bewegen und Lieben - liebe Lokomotiven!)
Benutzeravatar
miljas
Administrator
 
Beiträge: 6490
Registriert: 14.12.2007, 22:53

Geht's noch?

Beitragvon miljas » 04.06.2017, 19:17

Guten Abend,

- nein, es geht einfach nicht mehr!!!

"Do you notice we are not having a gun debate right now?
That's because they used knives and a truck!"

Das hat der amerikanische PRÄSIDENT
vor 6 Stunden getwittert!

Man stelle sich vor, diese Terroristen hätten
in den USA agiert. Dort vermutlich nicht
"nur" mit Messern. Denn man kann sich ja
dort so einfach automatische Waffen beschaffen... :-(

(dort konnte man vor ca. 17 Jahren sogar recht
problemlos lernen, wie man einen Jet (in
einen Wolkenkratzer) steuert... :-( )

Vielleicht sollte man Trump das Smartphone
und jegliche Internet-Geräte wegnehmen.
Völlig besser wird es dadurch allerdings nicht.
Denn sein Denken kann man natürlich nicht ausschalten... :-(




Viele Grüße - miljas Bild (Bewegen und Lieben - liebe Lokomotiven!)
Benutzeravatar
miljas
Administrator
 
Beiträge: 6490
Registriert: 14.12.2007, 22:53

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Offenes Kommunikationsforum

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron