Gegen wen, für wen, mit wem?




In diesem Forum können auch Gäste schreiben, Beiträge nach dem Absenden aber weder bearbeiten noch löschen. Wir behalten uns vor, alles, was nicht dem Forumgedanken entspricht oder ungesetzliche oder den guten Sitten widersprechende Gedanken oder Spam enthält, zu moderieren, zu editieren oder zu löschen.<br><br>Als Mitglied schreibe hier bitte ausschließlich nach dem Login, um Fakes grundsätzlich zu vermeiden.

Gegen wen, für wen, mit wem?

Beitragvon miljas » 01.03.2016, 19:55

Guten Abend,

Kukident, Präsident, Instrument.
Es mag sein, daß solch ein Prasident
nicht vollkommen unwichtig ist.
Aber in einem Land herrscht niemals
nur EINER. Auch nicht in einer Dikdatur.

Ob es nun Klassenkampf gibt, oder
nicht - das ist am Ende relativ egal.
Es gibt in jedem Falle Interessen und
entsprechende Interessengruppen.

Welche Interessen zum Zuge kommen
und Einfluß auf die Gestaltung nehmen werden -
wer weiß das schon im Zeitalter des Geldes,
der Medien und der Manipulation?

http://wahl.tagesschau.de/usa/

Die Karte ist ganz nett - so kann man
die Bundesstaaten lernen.
Florida, Kalifornien und Texas hat
man in der Regel "drauf".

Was den Amis fehlt - eine Art "Lügendetektor"
für Präsidentschaftskandidaten. Der Kandidat
wird verkabelt - persönlich und mit allen verfügbaren
Daten - und dann läuft das Analyseoptimierungsprogramm...
Unbestechlich, todsicher, in kürzester Zeit (5 Stunden).
Hocheffektiv - kurz gewählt und dann sofort produktiv regiert.

Die Frage ist nur, wer das Gerät baut, wer das Programm schreibt...
Also, die Softwarentwickler von Siemens würde ich nicht
ran lassen...
Naja, vielleicht werden sich irgendwelche unbestechlichen
mathematischen Formeln finden lassen. Und wenn diese
verfügbar sein werden, wird auch niemand mehr herumtricksen
können.

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=pkV2ZmUocqw[/youtube]

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=HmtK-OmsVfQ[/youtube]

Kritikhymne auf Trump:
[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=PffEGkO06Y4[/youtube]



Viele Grüße - miljas Bild (Bewegen und Lieben - liebe Lokomotiven!)
Benutzeravatar
miljas
Administrator
 
Beiträge: 6443
Registriert: 14.12.2007, 22:53

von Anzeige » 01.03.2016, 19:55

Anzeige
 

Beitragvon miljas » 02.03.2016, 16:48

Guten Abend,

wer sagt's denn...
... dauert nicht mehr lange und dann können
sie sich das Wahlkrampf-Theater in USA (und anderenorts) sparen:

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/ ... ft-Sie-ein

Das muß man sich wirklich einmal vergegenwärtigen:
EIN JAHR lang (eigentlich noch länger, das begann doch
bereits vorigen Sommer) wird in den USA über so
eine läppische Frage diskutiert, wer der nächste Oberindianer
werden soll. :-(
Und am Ende wird dann ein solcher Typ wie
Bush DubbelYou gewählt... :-(

PS.:
Was für eine Partei ist das (Die Republikaner in den USA), die einen solchen
Kandidaten wie Trump an die Spitze des Anwärters für das Präsidentenamt
ziehen läßt? Wes Geistes Kind sind diese Leute? Vermutlich sind
das alles Verfassungsfeinde. Man sollte doch einmal genau prüfen,
wie verfassungskonform der Herr Trump noch ist.
In einem Land, in dem allerdings immer noch die Todesstrafe
stattfindet, in dem der private Waffenbesitz üblich ist - was soll
man dazu sagen... ?

http://www.tagesschau.de/kommentar/supe ... y-109.html
Viele Grüße - miljas Bild (Bewegen und Lieben - liebe Lokomotiven!)
Benutzeravatar
miljas
Administrator
 
Beiträge: 6443
Registriert: 14.12.2007, 22:53



Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Offenes Kommunikationsforum

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron