Das TAG für TAG - Thema




In diesem Forum können auch Gäste schreiben, Beiträge nach dem Absenden aber weder bearbeiten noch löschen. Wir behalten uns vor, alles, was nicht dem Forumgedanken entspricht oder ungesetzliche oder den guten Sitten widersprechende Gedanken oder Spam enthält, zu moderieren, zu editieren oder zu löschen.<br><br>Als Mitglied schreibe hier bitte ausschließlich nach dem Login, um Fakes grundsätzlich zu vermeiden.

Euer Ehren

Beitragvon miljas » 31.05.2019, 00:50

Guten,

Dr. Merkel erhielt von der Harvard-Uni
in Cambridge (US A) noch einen Doktortitel
ehrenhalber. Für ihre politischen Verdienste
allgemein. Und insbesondere auch für
ihr Verhalten in der Flüchtlingskrise 2015.

Dem kann man zustimmen, allerdings
wurden hinsichtlich der Flüchtlingsfrage
Fehler in den Jahren zuvor begangen, was
Merkel einräumte. Ich denke, es wurden
auch Fehler im Zeitraum unmittelbar davor
begangen. Der Flüchtlingsstrom setzte ein,
als Russland im Spätsommer 2015 in den syrischen
Bürgerkrieg eingriff. Das war sicher für viele
Syrer der Moment für die Entscheidung "nichts
wie weg von hier". Daß die Türkei, Jordanien
und auch der Libanon mit dem Flüchtlingsansturm
überfordert waren, berichteten Journalisten.
Wozu haben wir eine Regierung mit Auswärtigem
Amt und Geheimdiensten? Um die späteren Zustände
in der Ägäis, auf dem Balkan und bis hin nach
Deutschland zu verhindern oder wenigstens
stark abzuschwächen, hätte man der Türkei (und
Libanon und Jordanien) helfen müssen.

Und da nun die Würde aus den US A kommt,
muß man sagen, daß insbesondere 2 Staaten
für die Flüchtlings-Aufwendungen zahlen
müßten. Zum einen Russland, weil es, wie
gesagt, den Bürgerkrieg beeinflußte, und
zum anderen die US A, weil infolge des
Irakkrieges der IS entstand und sich durch
den syrischen Bürgerkrieg ausbreitete. Auch die
Herrschaft und die Bedrohung durch den IS
war eine Fluchtursache.



Sonntag

Sonntag - häng' den Pelz in den Spind
Sonntag - wärmer weht heut' der Wind
Alle Blumen blüh'n und es ist Frühling da
Und rund um uns ist es nun so weit
Schau' nur, es blüht auf jeder Wiese
Es blüht auf jedem Kleid
Du siehst: Es ist Zeit

Sonntag - es fällt nie wieder Schnee
Es fallen Blüten andern in's Dekolleté
Alle Leute sind froh, und das ist nicht immer so
Alles liebt und alles lebt
Schau', wie der Wind die dünnen Kleider
An schöne Beine klebt
Du spürst, wie das hebt

Sonntag - es fällt nie wieder Schnee
Blüten fallen ins Dekolleté
Alle Leute sind froh, und das ist nicht immer so
Alles liebt und alles lebt
Schau', wie der Wind die dünnen Kleider
An schöne Beine klebt
Du spürst, wie das hebt




Viele Grüße - miljas Bild (Bewegen und Lieben - liebe Lokomotiven!)
Benutzeravatar
miljas
Administrator
 
Beiträge: 6406
Registriert: 14.12.2007, 22:53

von Anzeige » 31.05.2019, 00:50

Anzeige
 

Noch...

Beitragvon miljas » 31.05.2019, 23:14

Guten,

... eine Stunde,
dann ist er vorbei, der Mai,
einerlei, er kommt wieder vorbei. :-)



(Songtext hier:
66737047nx54852/offenes-kommunikationsforum-f4/das-tag-fuer-tag-thema-t3561-s50.html#p18977
Und, wichtig: "Heines Herz" ! )


Viele Grüße - miljas Bild (Bewegen und Lieben - liebe Lokomotiven!)
Benutzeravatar
miljas
Administrator
 
Beiträge: 6406
Registriert: 14.12.2007, 22:53

Im Fahraddayschen Käfig

Beitragvon miljas » 01.06.2019, 01:48

Guten,

gestern bin ich zum ersten
Mal in meinem noch nicht beendeten
Leben auf einem grünen (Tartan?-)Radweg
gefahren. Ausreichend breit und von der
Autospur durch wuchtige Poller abgetrennt.
Wo war ich hingeraten? - Berlin, Herrmannplatz.

Bild

https://www.bz-berlin.de/radfahren/grue ... eitsrisiko

Laut jüngsten Berichten steigt die Anzahl
der Fahrradtoten. Wird höchste Zeit, daß die
Spezialrückspiegel für LKW Pflicht werden.
Allerdings sind diese Spiegel so teuer - da frage
ich mich, warum man nicht gleich eine Videokamera
und Display einbaut? Ein anderes Problem soll von
Elektro-Fahrrädern kommen. Zu schnell für Alte - krach,
bum, tot (bei seinem Tod muß man vorsichtiger sein! )

Haben wir ein Glück! Daß wir immer mit weniger oder
erheblich mehr als 1 PS unterwegs sind. Wenn neben
dem Radwegenetz auch noch ein Netz für Pferde angelegt
werden müßte ...
(und Hundeschlitten, und "Volksmichaelschumacher"...;
die Telekom und die Flugüberwachung haben gerade
eine Firma für Drohnenlenkung aus der Ferne gegründet,
... Schnecken? - wenn es noch welche geben sollte,
werden sie Huckepack genommen.)



https://www.zeit.de/2016/46/manfred-krug-nachruf

Du sagtest leider nur "Gut Nacht"

Du sagtest leider nur "Gut Nacht"
und sahst mich schräg von oben an
Ich hätt dich gern nach Haus gebracht
Doch du erzähltest nur von einem andren Mann

Er sei wunderbar
Er sei so stark und blondes Haar,
Und die Figur so schön, wie nur im alten Rom
Edel sei sein Gang
und ich sei längst nicht so lang
Er habe Schultern wie ein Turm vom Kölner Dom

Dann lud ich dich noch zum Kaffee
in mein möbliertes Zimmer ein
Wir saßen auf dem Kanapee
und tranken nach dem Kaffee Wein

Und, du sagtest: Du,
und er sei eng, dein neuer Schuh
wir legten barfuß eine Sohle aufs Parkett
Reizend war der Abend,
so erfrischend und so labend
Ich schlief unten auf dem Teppich
Du im Bett

Dann lud ich dich noch zum Kaffee
in mein möbliertes Zimmer ein
Wir saßen auf dem Kanapee
und tranken nach dem Kaffee Wein

Und, du sagtest: Du,
und er sei eng, dein neuer Schuh
wir tanzten barfuß Beat nach Walzern von Herrn Strauss
Du, nicht doch...
Ich gefiel dir gut
so faßte ich langsam Mut
Und nach dem Heiratsantrag bracht ich dich nach Haus


Komponist Günther Fischer:

https://www.mz-web.de/kultur/komponist- ... r-29808760

Man hat Krug gezwungen, für
seine erste Platte deutsch zu singen.
Why not... (it was the GERMAN "Democratic" Republic...)

Der ganze Clinch 1976/77...
Daß Krug dieses Theater nicht leicht fiel, kann
man hier ablesen (Auszüge aus seinem Tagebuch,
veröffentlicht in seinem Buch "Abgehauen"):

https://www.spiegel.de/spiegel/print/d-8903465.html

---------------------------

Auf der Donau in Budapest hat es gekracht.
Ich kenne die Donau. Wollte als Kind auch
mal gern drin baden, aber...
... die Donau hat auch eine Meinung.
Und die Seine, und die Themse, und
die Elbe, und der Rhein. Viele Böötchen - und
viele haben Schwein. Natürlich - niemand
läßt es sein. Was zählt, ist Geld. Das nimmt man
in Kauf, wenn ab und zu einmal etwas ins Wasser
fällt.

----------------------------------

Anette Dittert in Landen - das ist der Job ihres Lebens!

https://www.tagesschau.de/ausland/brexi ... t-105.html

Man muß die verrückten Briten in ihrer Verrücktheit
zeigen (sie schmunzelnd bierernst nehmen) - alles
andere wäre verrückt.

Viele Grüße - miljas Bild (Bewegen und Lieben - liebe Lokomotiven!)
Benutzeravatar
miljas
Administrator
 
Beiträge: 6406
Registriert: 14.12.2007, 22:53

Heute ist Kindertag

Beitragvon miljas » 01.06.2019, 15:21

Guten,

Kinderlieder hat Krug nicht
gesungen. Aber ein Lied über
ein Kind gibt es.



Wenn du schläfst, mein Kind

Wenn du schläfst, mein Kind
Schau ich dir in die Träume
Und ich sehe, du träumst davon
Wie schön wir sind
Und ich hüt' mich, dass ich keinen Deut versäume

Wachst du endlich auf
Seh' ich in die Tiefe deiner Augen
Und mir ist als riefe es wie Gesang
Von Glück und Seligkeit zu mir herauf

[Instrumental].

Wenn du schläfst, mein Kind
Schau ich dir in die Träume
Und ich sehe, du träumst davon
Wie schön wir sind
Und ich hüt' mich, dass ich keinen Deut versäume

Wachst du endlich auf
Seh' ich in die Tiefe deiner Augen
Und mir ist als riefe es wie Gesang
Von Glück und Seligkeit zu mir herauf


Krugs Sohn Daniel mit seinem Vater in früheren Jahren und
heute und seine Mutter Ottilie:

https://www.mdr.de/riverboat/manfred-kr ... hn100.html

Kindertag ist schön, wenn man Kinder
einmal so richtig Kinder sein läßt und
ihre Träume erhört und Wünsche erfüllt.
Bei uns gab es frei vom Unterricht, aber
dennoch war es unangenehm, weil Spartakiade,
also Leichtathletikwettkämpfe, stattfanden.
Alle mußten mitmachen. Über diese Spartakiade
wurden Sporttalente ermittelt. Das war der Zweck
der Übung. Und dann waren wir bei meist sommerlicher
Hitze Anfang Juni und in der grellen Sonne im
Stadion. Schlimmdumm. Baden gehen, Baden - das wäre es
gewesen!



Danke für den Abend

Danke für den Abend und danke für die süße Nacht
Ich hab dich nach Haus und du hast mir das Glück gebracht
Deine Augen fragen, wie soll ich dir sagen, was mich so verrückt gemacht
Ohne es zu wissen, hast du mich beim Küssen immer so hilflos angelacht

Danke für den Abend und danke für die süße Nacht
Ich hab dich nach Haus und du hast mir das Glück gebracht
Deine Augen fragen, ich soll ihnen sagen, wann ich zu dir wieder komm
Noch heut, du sollst es wissen, und wenn wir uns küssen, lächelst du wieder so fromm

[Instrumental]

Danke für den Abend und danke für die süße Nacht
Ich hab dich nach Haus und du hast mir das Glück gebracht
Deine Augen fragen, ich soll ihnen sagen, wann ich zu dir wieder komm
Noch heut, du sollst es wissen und wenn wir uns küssen, lächelst du wieder so fromm


Viele Grüße - miljas Bild (Bewegen und Lieben - liebe Lokomotiven!)
Benutzeravatar
miljas
Administrator
 
Beiträge: 6406
Registriert: 14.12.2007, 22:53

Der Süden kann ermüden

Beitragvon miljas » 02.06.2019, 06:34

Guten,0

ständig 30 - 40 °C führen
zur Verdunstung der Deutschen.
Bisher war es in diesem Jahr
einigermaßen gemäßigt. Aber
man soll das Jahr nicht vor Silvester
loben.



Als ich rief nach dir

Als ich rief nach dir - du hörtest nicht
Als ich Briefe schrieb - du lasest nicht
Als ich dich am Morgen traf - kein Wort, nichts

Störche zogen südwärts in die wärmere Welt
Und das grüne Schilf am See verfärbte sich gelb
Dann der Schnee

Erster Mai - ich suche dein Gesicht
Am Marx-Engels-Platz, ich find es nicht
Abends geht das Telefon
Du sprichst, du

Und die Kinder singen: "Alle Vögel sind da"
In der Sonne spielen sie Mama und Papa
Und wir zwei

[Instrumental]

Als ich rief nach dir - du hörtest nicht
Als ich Briefe schrieb - du lasest nicht
Als ich dich am Morgen traf - kein Wort, nichts

Störche zogen südwärts in die wärmere Welt
Und das grüne Schilf am See verfärbte sich gelb
Dann der Schnee

Erster Mai - ich suche dein Gesicht
Am Marx-Engels-Platz, ich find es nicht
Abends geht das Telefon
Du sprichst, du

Und die Kinder singen: "Alle Vögel sind da"
In der Sonne spielen sie Mama und Papa
Und wir zwei



------------------------------

Arbeiterführerknappheit...
- blickt in der SPD noch jemand durch?

Vor den Landtagswahlen im Herbst
wird sich niemand an die Spitze wählen
lassen.

Die Afd wird aus der Flüchtlingsverdrossenheit
nochmals Stimmenkapital schlagen.

Merkel war und ist zu sozialdemokratisch.
Dennoch gibt es immer wieder Möglichkeiten
bei Sozialem, Umweltschutz, Wirtschaftsperspektiven
eigene Vorstellungen zu entwickeln. Ohne
Kompromisse geht es nicht, aber zunächst
muß man die eigenen Konzepte unverwechselbar
klar, kühn und originell vorbringen, um Mehrheiten
zu gewinnen. Die Personen an der Spitze sind
dabei wichtig als Ideengeber und Verkäufer.
Einen Gabriel und einen Schulz kann ich mir
da nicht mehr vorstellen.



Paßt zum bevorstehenden Trump-Besuch
in der EU. Ja, noch in der EU!!
Warum der Typ seine Frau mitbringt ... er ist doch
mit Twitter verheiratet! :-(

Der Song vom Tower

Königliche Wachgardisten
angetan mit deren Mützen
stehen auf der Lauer - am Tower

In dem alten Burggemäuer
war es niemals recht geheuer
Tausendjährige Mauer - der Tower

Früher kamen Staatsverbrecher,
Räuber, Mörder, Geldschrankbrecher
meistens auf die Dauer - zum Tower

Heute liegen Kronjuwelen,
daß kein Räuber sie kann stehlen
hinter dicker Mauer - im Tower

Neulich wehten schwarze Fahnen
um zu warnen und zu mahnen
plötzlich vom Gemauer - des Tower

Königliche Wachgardisten
unter ihren Mützenspitzen
wurden blau und blauer - am Tower

Sofort trat ob der Erregung
Scotland Yard nun in Bewegung
untersucht genauer - am Tower

Gegner atomarer Waffen
konnten schwarze Fahnen schaffen
hoch hinauf zur Mauer - des Tower

Konnten all die Wachgardisten
sehr erfolgreich überlisten
denn sie waren schlauer - im Tower

Alle, die gewohnt an festen
Kriegsprofiten sich zu mästen
schauen schrecklich sauer - zum Tower

Bis die Kriegsgefahr erst fällt
kämpft die Insel und die Welt
weiß ich jetzt genauer - vom Tower


Das waren noch Zeiten.
Heute hat bald jeder seine Atombombe
unter dem Bett. In US A wird es wahrscheinlich,
wie bei allen Neuerungen, zuerst eintreten.
Gesetzlich/verfassungsmäßig ist alles
vorbereitet. JEDER Amerikaner darf Waffen
besitzen. In Virginia hat gerade wieder jemand
mit seiner verfassungsgemäß zustehenden
Waffe ein Dutzend Menschen gekillt. :-(

Viele Grüße - miljas Bild (Bewegen und Lieben - liebe Lokomotiven!)
Benutzeravatar
miljas
Administrator
 
Beiträge: 6406
Registriert: 14.12.2007, 22:53

Na bitte, der dritte

Beitragvon miljas » 03.06.2019, 03:44

Guten,

ist die SPD eine Fußball-Mannschaft?
Die Vorsitzenden wechseln so oft
wie Trainer in der Bundesliga.
Es wird höchste Zeit, daß Roboter...
Denen kann man jedes beliebige Charisma
verpassen. Die Programme (der) Partei
kann man berechnen. Da ist alles möglich -
Logik, Unlogik, Zufallsgenerator. Und Genauigkeit?
Alles nur eine Frage der Menge an Eingangsdaten
und der Rechenkapazität. Wettervorhersagen gibt
es auch...

Der Wettbewerb der Parteien wird dann wie an
der Börse der Hochgeschwindigkeitshandel.
Wahlen werden nicht mehr manipuliert, sondern
gewonnen. Verlierer gibt es nicht mehr. Jede Partei
hat gleich viele Abgeordnete.



https://m.facebook.com/heinzrudolfkunze ... om%2F&_rdr

Früh war der Tag erwacht

Früh war der Tag erwacht
ich hörte Vöglein singen
Da wollte ich zu dir
Dir meine Liebe bringen
Schade, daß du nicht da bist, Rosalie

Nun bin ich abgekühlt
Ich habe rosa Nelken
aus deinem Beet gewühlt
die fangen an zu welken
Schade, daß du nicht da bist, Rosalie

All diesen Nachbarn im Viertel ist gut bekannt
du und der Gärtner
ihr seid heute durchgebrannt
verdammt

Ich habe riesengroß
an deine Tür geschrieben
zwar bin ich dich nun los
ich werd dich ewig lieben
Schade, daß du nicht da bist, Rosalie

[Instrumental]

All diesen Nachbarn im Viertel ist gut bekannt
du und der Gärtner
ihr seid heute durchgebrannt
verdammt

Ich habe riesengroß
an deine Tür geschrieben
zwar bin ich dich nun los
ich werd dich ewig lieben
Schade, daß du nicht da bist, Rosalie,
Rosalie



https://www.youtube.com/watch?v=BqO1Q2Q-kwI



Das Lied ist aus
(Frag nicht, warum ich gehe)

Frag nicht,
warum ich gehe.
Frag nicht warum.
Was immer auch geschehe.
Frag nicht warum.
Ich kann dir nurmehr sagen:
Ich hab dich lieb.
Das schönste im Leben,
wollt ich dir geben.
Frag mich bloß nicht das eine,
frag nicht warum.
Frag nicht warum ich weine,
frag nicht warum.

Wir gehen auseinander,
morgen küßt dich ein andrer.
Dann wirst du nicht mehr fragen,
Warum.

Das Lied ist aus,
das du für mich gesungen.
Beim letzten Klang,
war mir nach dir so bang.
Das Lied ist aus,
die Melodie verklungen.
Nichts blieb von der Musik zurück.
Ein Echo nur von Liebe.

Die Rosen, die ich dir gebracht,
sind jetzt ein welker Blumenstrauß.
Das Lied ist aus.

Ich kann dir nurmehr sagen:
Ich hab dich lieb.
Das schönste im Leben,
wollt ich dir geben.

Frag mich bloß nicht das eine,
frag nicht warum
Frag nicht warum ich weine,
frag nicht warum.

Wir gehen auseinander.
Morgen küsst dich ein andrer.
Dann wirst du nicht mehr fragen,
warum.


Songwriter: Robert Stolz


Seit einigen Jahren geistert der Satiriker
Nico Semsrott durch die Lande und das TV.
Jetzt wurde er sogar zum Abgeordneten für
das EU-Parlament gewählt. Semsrott
trägt immer eine Jacke mit Kapuze, die er
über den Kopf gezogen hat. Was muß man
nicht alles aushalten als Hingucker...
Hier habe ich ein Video von 2011 gefunden
(3 Teile) - er scheint nicht mit der Kapuze
geboren worden zu sein. :-)
Es geht nach Hamburg:

https://www.youtube.com/watch?v=oWo3E7OP4Ss


Viele Grüße - miljas Bild (Bewegen und Lieben - liebe Lokomotiven!)
Benutzeravatar
miljas
Administrator
 
Beiträge: 6406
Registriert: 14.12.2007, 22:53

Bescherung

Beitragvon miljas » 03.06.2019, 18:31

Guten,

erst eine,
dann drei,
dann zwei (?),
dann vier (?),
dann steht Erleuchtung vor der Tür (?).

(Ab heute wird die älteste Partei Ds von 3
Vorsitzenden übergangsweise bis zur Wahl
geführt.)

Und Nahles ist nun völlig weg - bätschi.
Kann man verstehen. Sie hat ein Kind.
Warum soll sie immer auswärtig sein,
wenn sie ständig Zoff hat im Verein?
(Aber, sie ist auch nicht "ohne".)



Schau nicht hin

Schau nicht hin, schau nicht hin
Du siehst nur, daß ich traurig bin
Ich kann deine Augen nicht ertragen
Sie sehen mich so leer an

Denk nicht nach, denk nicht nach
Du erfährst (?), daß das Herz mir brach
Und ich kann dein Mitleid nicht ertragen
Ich sehe es dir an

Schweige still, schweige still
Ich weiß, daß der andre dich will
Ich kann eure Liebe nicht ertragen
Ich bin nicht mehr dein Mann

Ein Wort auf den Weg
Du fandest dein Glück
Könnt ich auf dich hoffen
meine Tür bliebe offen
Aber du wirst geh'n
Und ich muß dich noch versteh'n
Lebe wohl
Ich werd dich niemals wieder seh'n
Lebe wohl
Nur die Erinnerung bleibt so schön
Leb wohl

[Instrumental]

Denk nicht nach, denk nicht nach
Du erfährst (?), daß das Herz mir brach
Und ich kann dein Mitleid nicht ertragen
Ich sehe es dir an

Schweige still, schweige still
Ich weiß, daß der andre dich will
Ich kann eure Liebe nicht ertragen
Ich bin nicht mehr dein Mann

Ein Wort auf den Weg
Du fandest dein Glück
Könnt ich auf dich hoffen
meine Tür bliebe offen
Aber du wirst geh'n
Und ich muß dich noch versteh'n
Lebe wohl
Ich werd dich niemals wieder seh'n
Lebe wohl
Nur die Erinnerung bleibt so schön
Leb wohl

Viele Grüße - miljas Bild (Bewegen und Lieben - liebe Lokomotiven!)
Benutzeravatar
miljas
Administrator
 
Beiträge: 6406
Registriert: 14.12.2007, 22:53

Brandgefährlich

Beitragvon miljas » 04.06.2019, 02:05

Guten,

keine offiziellen Meldungen,
aber gegenüber Journalisten
schildern (teilweise ehemalige)
Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma
ihre Beobachtungen bei Notre Dame:

https://www.suedkurier.de/ueberregional ... ,10170166i

Dadurch erfährt man zwar nicht die direkte
Brandursache, aber es deutet an, warum es zur Verzögerung
bei der Lokalisation des Brandherdes und der Alarmierung der Feuerwehr kam.
Ein Mitarbeiter, der erst 3 Tage dort beschäftigt war
und noch keine genaue Kenntnis der Räumlichkeiten
hatte...! Keine tatsächliche Endkontrolle der Baustelle
bei Feierabend. Kein Reaktion auf Hinweise für Gefahren.

So etwas nennt man Fahrlässigkeit.
Und:
800 Jahre lang ist nichts passiert...
- eine fatale fatalistische Einstellung, daß 800 Jahre
ein Garant für ewige Sicherheit seien.

Im übertragenen Sinne - die Natur ist Millionen
Jahre alt. Natürlich, der Mond hat auch schon
ein paar Jährchen auf dem Buckel, aber dort
leben verhältnismäßig wenige Giraffen und Elefanten,
und es sieht im Moment nicht danach aus, daß
sich in absehbarer Zeit daran etwas ändern wird.

Bei solchem Sicherheitsbewußtsein - wer kann da
mit Sicherheit ausschließen, daß es in nicht allzu ferner
Zukunft einen drittelgrauen Planeten mit Mond geben wird?

-------------------------------

Krug-CD:

https://kuenstlerhafen.de/label-projekte/manfred-krug/

Clemens Kerber:

https://www.ddr-tanzmusik.de/index.php/Clemens_Kerber



Nacht, ich träume düster

Es fängt schon so Unheil verkündend an,
finden Sie nicht?
Und hören Sie den Wind blasen?

Nacht, ich träume düster
Mein Weib schlich fort von mir
Ein fremder Mann, ein wüster
Stahl sie nachts um vier

Und was taten sie miteinander?
Tanz auf dem Gemäuer
Und Kuß am Weidenbaum
Das Bild ist ungeheuer
Grausig ist mein Traum

Aber, aber, wer wird denn gleich schwarz sehen?
Hei, ach nicht jeder Baum ist gleich ein Bösebaum,
Und nicht jeder Traum ist gleich ein Liebestraum,
Ich werde wach, die Sonne scheint mir mitten ins Gesicht,
Die ganze Welt sagt, warum auch nicht

Dann wurde es allerdings ernst,
es ist ja manchmal so, daß ein böser Traum nicht ohne Folgen bleibt
Ja, und dann geschah es,
mein Weib ging fort von mir,
mit jenem Mann - ich sah es:
er verschwand mit ihr

Und jetzt kommt es, was die Sache so besonders macht,
das Dramatische, das Zugespitzte
Das ist noch nicht alles
Der Mann, das war mein Freund,
Er sagte, "nimms nicht krumm,
es war nicht bös gemeint"
Tja, na ja, was soll's

Und nun kommt wieder die optimistische Stelle
Ach, so mancher Freund ist nur ein Busenfreund,
Alle meine Tränen bleiben ungeweint,
Ein neuer Tag,
die Sonne scheint mir mitten ins Gesicht,
die ganze Welt lacht,
warum auch nicht

-----------------------------------

Vor 30 Jahren ließen die Machthaber
die jungen Menschen auf dem zentralen Platz
in Peking vom Militär niederwalzen und abknallen.
Das sind harte Worte, aber so war es offenbar.
Danach wurden die Anführer der Proteste gesucht und verfolgt.
Ich habe im Frühjahr eine Doku gesehen,
wie schwierig es für die Betroffenen und ihre
Helfer war, sie über Honkong ins Ausland zu retten.
Dank an mutige Franzosen!
Und die Machtchinesen? Die sagen fast gar nichts,
außer dem aktuellen Verteidigungsminister, der
in Singapur sagte, es wäre richtig gewesen.

"Schön stabil", sagt der Hersteller vom Stabilbaukasten,
"nur der Rost - er frißt und frißt und frißt die Frist."

-------------------------------


Wundervoll ist die Welt ~ Manfred Krug (What A Wonderful World - L. Armstrong) ~ Cover Epi Dove & BT

Wundervoll ist die Welt

Schau, die Wolken, sie zieh´n, Blumen blüh´n,
Und ich und du schauen staunend zu unterm Himmelszelt.
Wundervoll ist die Welt.

Schön, der Abendschein, Babies schrei´n.
Leben ist bunt auf dem Erdenrund, und in Wald und Feld.
Wundervoll ist die Welt.

Der Regenbogen macht den Himmel so schön.
Uns lächeln Menschen zu im Vorübergeh´n,
So als wär´s für immer und alle Zeit, als wär alles gut in Ewigkeit.

Schau, die Wolken, sie zieh´n, Sterne glüh´n.
Und ich und du schauen staunend zu.
Und ich denk´ so für mich, wundervoll ist die Welt..
Ja, ich denk´ so für mich, wundervoll ist die Welt..
Oh, ja!



Blödes Cover - so häßlich, wie ein Galapagos-Reptil
sah Krug nicht aus :-) :-(

Krugs Text von der CD (abweichend von obiger Cover-Version):

Wunderbar ist die Welt

Schau, die Wolken, sie zieh´n, Blumen blüh´n, 
Und ich und du schauen staunend zu unterm Himmelszelt. 
Wunderbar ist die Welt. 

Schön, der Abendschein, Babies schrei´n. 
Leben ist bunt auf dem Erdenrund, und in Wald und Feld. 
Wunderbar ist die Welt. 

Der Regenbogen macht den Himmel so schön. 
Uns lächeln Menschen zu im Vorübergeh´n, 
So als wär´s für immer und alle Zeit, als wär alles gut in Ewigkeit. 

Schau, die Wolken, sie zieh´n, Sterne glüh´n. 
Und ich und du schauen staunend zu.
Und mir geht durch den Sinn, wann ist all das dahin.
Und mir geht durch den Sinn, daß ich traurig bin.
Ja, mir geht durch den Sinn, wohin geh'n wir,
wohin.

Viele Grüße - miljas Bild (Bewegen und Lieben - liebe Lokomotiven!)
Benutzeravatar
miljas
Administrator
 
Beiträge: 6406
Registriert: 14.12.2007, 22:53

Zum 80.

Beitragvon miljas » 04.06.2019, 19:10

Guten,

zum 80. Geburtstag Manfred Krugs
sollte eine CD mit einigen schönen
seiner Songs herauskommen. Die
Musik war fertig (ich glaube, auch
mit dem Studioorchester Babelsberg).
Es fehlte noch Krugs Gesang. Der
Tod hat es verhindert. Dann sind
Kolleginnen und Kollegen eingesprungen.

Hier die CD:

https://www.youtube.com/playlist?list=P ... zyX07kBZm-

Hier exemplarisch zwei der Songs:

Uschi Brüning:


Heinz-Rudolf Kunze:


---------------------------

Duell der Supermächte - wer hat den größten...
... Weltraumtriumph?

Sputnik und Mensch gingen auf das Konto
der Sowjets. Kennedy ordnete den Mond an.
1969 war es soweit. Ich lag am Ostseestrand
und sah (vor meinem geistigen Auge, ein Radio
lief mit Reportage nebenan) jemanden den
Mond betreten. Die Russen sollen aber einiges versucht haben:

http://mediathek.daserste.de/Reportage- ... d=63557984
(Doku "Mondmänner mit Hammer und Sichel")

Das hat alles sehr viel Geld gekostet.
Die Leute, die dort gewirkt haben - Respekt!
Eine solche Rakete entwickelt und baut
nicht einfach so nebenbei. Klar ist natürlich,
daß bei alledem das Militär immer mit drin
und dran hing (in den USA hat man den Ingenieuren
auch erzählt, daß eine Rakete für Forschungssatelliten
entwickelt wird - nur die handvoll Chefs wußten, daß
es um Spionagesatelliten geht).

Der Raketenentwickler Koroljow war von Stalin
im Gulag interniert, bevor man ihn von
dort zurückholte und zum Chef der Raketenentwicklung
machte.

Was genau nun diese Entwicklung insgesamt
brachte (außer, daß die Militärs höllische
Möglichkeiten bekamen) - schwer zu sagen.
Natürlich ist bereits ein Blick auf die Erde von
außen - ein Blick, den ansonsten (theoretisch)
nur Gott hat, faszinierend, unglaublich, umwerfend, etc.
Und vieles - Wetter, Kommunikation, Datenübertragung,
Navigation. Gewaltiger Nutzen, aber auch sehr großer
Aufwand. Vielleicht wird man sich später totlachen
über all die "Klimmzüge" der Raketentechnik. Wenn man eine
Antigravitationsmöglichkeit entdeckt oder erfunden
haben wird...

Viele Grüße - miljas Bild (Bewegen und Lieben - liebe Lokomotiven!)
Benutzeravatar
miljas
Administrator
 
Beiträge: 6406
Registriert: 14.12.2007, 22:53

Crashcashkurs

Beitragvon miljas » 05.06.2019, 05:24

Guten,

es gab diesen furchtbaren Unfall
auf der Donau in Budapest.
Wenige Tage später krachte in Venedig
ein Riesenkreuzfahrer gegen einen Vorortdampfer.
Kollisionen...

Je größer die Massen, je höher die Geschwindigkeiten...
In Brandenburg brennen bereits wieder Wälder.
Früher gab es die ersten Waldbrände im Juli/August.
"Freudig" erwarten wir die nächsten Hochwasser,
Orkane und sonstigen Katastrophen.

Heute vor 75 Jahren war es kurz vor der Landung der
Alliierten in der Normandie. Böse Zungen
behaupten, man hätte die Deutschen und
die Sowjets so lange "allein" gelassen in Europa,
daß sie sich gegenseitig schwächen. Schwer zu
sagen. Der Angriff in Nordfrankreich mußte
vorbereitet werden. All die Wahnsinnsaktionen...
Schiffspulks von Amerika nach England. U-Boot-Krieg.
Die Grenzen zwischen Natur- und Menschenkatastrophen
sind nicht so scharf.

--------------------------------------.

Es gibt eine Doku zu Krug
als Sänger. Zu finden auf YouTube.
Leider nicht separat, sondern als
zweiter Abschnitt, beginnend bei
53:40 min



Es ist nicht so einfach, eine umfassende,
annähernd vollständige Musikbiographie
von Krug zusammenzubekommen. Er hat
zu Beginn auch Schlager gesungen (auch
später wieder). Bei mindestens 2 Platten
steht der Name einer Sängerin: Amelie Baekker.
Im Internet ist wenig über sie und ihre Kooperation
mit Krug zu finden.



... über die Liebe

Kennen Sie denn Romeo und Julia?
Und die Story von der Schönen Helena?

Aber ja.
Alles war schon einmal da,
wurde aufgeschrieben,
dennoch ist die Liebe immer rätselhaft geblieben.

Nicht einmal bei Schiller
bekam Luise Miller
den heißgeliebten Ferdinand.
Das Happyend war hin,
als sie die Limonade trank,

da war der Wurm schon drin.

Stendahl schrieb De l'amore vor vielen Jahren,
(https://de.www.wikipedia.org/wiki/Über_die_Liebe)

doch dadurch hat man auch nicht mehr erfahren.

Leider weiß man viel zu wenig ... über die Liebe,
man wär gescheiter und wär weiter auf unserem Stern,
wüßte man Bescheid, was es so geben kann,
was man erleben kann,
hat man sich gern.

Denn dieses Glück, das kommt so oft, unverhofft,
und dann weiß man viel zu wenig ... über die Liebe.

Man macht's ganz einfach wie im Film 20 m vor Schluß,
er sagt zu ihr: "Ich liebe dich".

Sie sinkt ihm in die Arme.

Und dann?

Und dann?

Und dann?

Was dann?

Dann kommt es, wie es kommen muß:
zum ersten ... Kuß.


------------------------------------------

Und wieder ein Stück vergläsern.
Die Innenminister von D wollen
jetzt digitale Daten als Beweismittel.
Siri, Alexa, Internetkühlschrank, etc.

Vor Jahrzehnten wurde im Deutschen
Hygienemuseum Dresden die gläserne
Frau und die gläserne Kuh erfunden.
Damals noch ohne Digital.

Was fehlt uns? Es fehlen uns intelligente
digitale Daten! Die Daten müßten so
intelligent sein, daß sie von sich aus erkennen
können, ob sie von einem Kriminellen stammen.
In diesem Falle müßten sie für ihr ewiges
Speichern sorgen, um dann bei Richtern und
der Polizei vorstellig zu werden. Alle anderen
Daten müßten sich sofort nach der Wirkung
selbst löschen. Wie das gehen soll? - Was
weiß ich... anderes soll ja auch gehen...

Hier hat jemand eine schöne Liste gebracht
wie lokal unbegrenzt die Daten im Internet
verfügbar sind:

Am 05. Juni 2019 um 11:58 von artist22

Seehofers Heimatgeschenk: Direktanschluss USA

Zusammenstellung wieviel Macht Technik aus den USA -noch ;)- hat.

USA 0 - wenn wir glauben privat zu sein: Alexa,Siri
USA 1 - wenn wir digital suchen? Google
USA 2 - wenn wir halbwegs Wissen wollen? Wikipedia
USA 3 - wenn wir uns sozial verbinden? Facebook
USA 4 - wenn wir unseren PC / Laptop booten? Windows
USA 5 - wenn wir Videos zur Ablenkung brauchen? YouTube
USA 6 - wenn wir kraftvoll eine Meinung vertreten? Twitter
USA 7 - wenn wir online einkaufen? Amazon
USA 8 - wenn wir endlos trollen möchten? Reddit
USA 9 - wenn uns eine Profilneurose erwischt hat?Instagram
USA 10 - wenn wir Freunden eine Nachricht schreiben? WhatsApp
USA 11 - wo wir unseren Code zeigen? Github
USA 12 - wenn wir von Blockbustern nicht genug haben können? Netflix
USA 13 - wenn wir Business im Sinn haben? Linkedin
USA 14 - wenn wir eine flauschige Unterkunft herbeiwünschen? Airbnb
USA 15 - Online Flohmarkt? eBay und eBay Kleinanzeigen
USA 16 - schnell jemand treffen für Sex: tinder

Noch Fragen?



----------------------------

Jetzt ist es schon fast vorbei - Mr. PotUS wird
wieder über den großen Teich abfliegen.
Was die Engländer über ihn denken und
wie sie es zum Ausdruck bringen, ist ihre
Angelegenheit. Aber wie er sich benommen
hat mit Empfehlungen für die Nachfolge von
May und der Herabwürdigung des Londoner Bürgermeisters,
da hätte er sich sarkastische Antworten verdient.
Nachdem Mueller klar gestellt hat, daß sein
Bericht weder eine Schuld, noch eine Unschuld
feststellen kann, könnte man vermuten,
daß mehr Schuld als Unschuld vorliegt.
Man hätte, wie gesagt, aus Gründen eines,
sagen wir mal: britischen schwarzen Humors,
ein in London vorhandenes älteres Gebäude zeitweilig
umbenennen können in "The Trump-Tower of London"
und ein großes Plakat anbringen können mit einem Foto, daß ihn in
der in solchen Gebäuden üblichen
typischen Insassenkleidung zeigt.
Nächstes Mal...

Bild

https://edition.cnn.com/2019/06/04/worl ... index.html

Auf dem zweiten Foto geht es in diese Richtung.
Auf einem der Transparente in der Mitte:
"Lock him in the Tower"
Viele Grüße - miljas Bild (Bewegen und Lieben - liebe Lokomotiven!)
Benutzeravatar
miljas
Administrator
 
Beiträge: 6406
Registriert: 14.12.2007, 22:53

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge

Thema Mobbing...
Forum: Offenes Kommunikationsforum
Autor: toggle bis 12. Jan. 2012
Antworten: 1
Das TAG für TAG No2 - Thema (02.04.-14.07.2017)
Forum: Offenes Kommunikationsforum
Autor: miljas
Antworten: 100

TAGS

Zurück zu Offenes Kommunikationsforum

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron